FAQ

  1. Worin unterscheiden sich Alusi Candles von anderen Kerzen auf dem Markt?
  2. Wie lange brennen die Alusi Candles? Warum ist die Brenndauer anders als bei anderen Kerzen?
  3. Tropfen die Alusi Candles?
  4. Wo kann ich die Alusi Candles kaufen?
  5. Wie kann ich Alusi-Einzelhändler werden?
  6. Woraus bestehen Alusi Candles?
  7. Bildet sich bei Alusi Candles Ruß?
  8. Sind Alusi Candles immer sicher?
  9. Was kann ich tun, wenn aus Versehen Wachs auf eine andere Oberfläche als die Schutzunterlage tropft?
  10. Können Alusi Kerzen wieder angezündet werden, nachdem sie ausgelöscht oder ausgeblasen wurden?
  11. Wie haben Sie die ungefähre Brennzeit für Alusi Kerzen festgelegt?
  12. Wie können sich “Raumbedingungen” auf die Brenndauer für Alusi Kerzen auswirken?
  13. Ich weiß, dass es unmöglich sein kann, auf meine Möbel getropftes Wachs zu entfernen. Aber selbst wenn ich die richtigen Anweisungen zum Entfernen anwende, wird der schwarze oder rote Farbstoff einen Fleck hinterlassen?
  14. Warum werden die Dochte nicht verlängert, so dass sie den Boden der Kerze erreichen? Es bleibt immer ein Stück Wachs übrig, wenn die Dochte alle abgebrannt sind.

Worin unterscheiden sich Alusi Candles von anderen Kerzen auf dem Markt?

Der spezielle Abbrennvorgang mit mehreren Flammen macht die Alusi-Kerzen so unwiderstehlich. Jedes Modell der Kollektion unterscheidet sich von den anderen. Jede Kerze mit ihrer individuellen bildhauerischen Form und ihrem charakteristischem Dochtverlauf bietet ein einmaliges Erlebnis. Wenn ein Docht sich in zwei teilt, entzündet eine Flamme die andere und schafft somit ein bezauberndes Schauspiel.

Wie lange brennen die Alusi Candles? Warum ist die Brenndauer anders als bei anderen Kerzen?

Je nach Modell und Größe variiert die Brenndauer der Alusi Candles zwischen 3,5 und 13 Stunden. Das liegt daran, dass auch die Wachsmenge für jedes Kerzendesign jeweils eine andere ist.

Tropfen die Alusi Candles?

Ja, denn sie sind extra so entworfen worden! Das langsame Herunterlaufen der Wachstropfen entlang der Kerze symbolisiert das Vergehen der Zeit. Und da die Alusi Candles mehrflammig sind, erzeugen sie mehr Hitze als einflammige Kerzen und tropfen daher auch mehr. Wir empfehlen Ihnen deshalb, die Kerzen immer auf die mitgelieferten feuerbeständigen Alusi-Unterlagen zu stellen, um zu verhindern, dass andere Oberflächen durch heruntertropfendes Wachs beschädigt werden.

Wo kann ich die Alusi Candles kaufen?

Wir bereiten eine bedienungsfreundliche Online-Einzelhändler-Suchmaschine vor, aber bis diese fertig ist, bitten wir Sie, sich direkt an uns zu wenden, um ein Geschäft in ihrer Nähe zu suchen.

Wie kann ich Alusi-Einzelhändler werden?

Bitte wenden Sie sich direkt an uns, um mehr über den Alusi-Einzelhandel zu erfahren.

Woraus bestehen Alusi Candles?

Die Alusi Candles bestehen aus Paraffin in Lebensmittelqualität, ein 100 % biologisch abbaubares Nebenprodukt von Öl, das u. a. auch für Wachsmalstifte verwendet wird. Ebenso wie Soja- oder Palmenwachs verbrennt Paraffin sauber und sicher, wenn es als qualitativ hochwertiges Produkt wie Alusi Candles erworben wird. Aufgrund seiner Beschaffenheit ist es besonders gut für die einmaligen Formen und Größen unserer Kerzen geeignet. Soja- oder Palmenwachs sind beispielsweise zu spröde, um die Form einer Alusi-Kerze anzunehmen. Dazu kommt, dass Paraffin in konsistenter Qualität und ausreichender Quantität erhältlich ist.

Die Dochte der Kerzen bestehen aus Faserbündeln, die gedreht, geflochten oder geknüpft werden, um das flüssige Wachs aufzusaugen und mittels Kapillareffekt zur Flamme zu führen. Der Zauber der Alusi Candles besteht in ihrer einmaligen Brennweise. Wir legen aufgrund ihrer besonderen Brenneigenschaften besonderen Wert auf die Auswahl von blei- und zinkfreien Faserdochten mit Wachsbeschichtung.

Bildet sich bei Alusi® Candles Ruß?

Wenn die Alusi Candles den Anweisungen nach abgebrannt werden, entsteht eine zu vernachlässigende Menge Ruß, die kein Gesundheitsrisiko darstellt. Beim Abbrennen einer jeder Kerze bildet sich Ruß, vor allem bei Luftzug oder zu langem Docht (zu empfehlen sind ca. 6 mm). Sie können die Rußmenge erheblich reduzieren, indem Sie diese Hinweise sowie die allgemeinen Sicherheitsmaßnahmen beachten.

Sind Alusi Candles immer sicher?

Unsere Kerzen entsprechen den europäischen (EN) und nordamerikanischen (ASTM) Sicherheitsstandards. Wir nehmen diese sehr ernst und unser R&D Team richtet sich streng nach diesen Standards. Wenn die Alusi Candles den Anweisungen nach abgebrannt werden, bieten sie eine sichere und zauberhafte Erfahrung, die bei jeder Kerze anders ist. Allen Kerzen von Alusi liegen Sicherheitsinformationen und Anweisungen zum Abbrennen bei.

Was kann ich tun, wenn aus Versehen Wachs auf eine andere Oberfläche als die Schutzunterlage tropft?

Zum Entfernen von Kerzenwachs von:

Holz. Machen Sie das Wachs mit einem Eiswürfel hart und kratzen Sie es vorsichtig ab. Polieren Sie das Holz danach mit einem Fensterleder.
Nicht waschbare Stoffe (z. B. Azetat, Glasfaser, Sackleinen, Seide, Seil, Triazetat, Viskose, Wolle). Machen Sie das Wachs mit einem Eiswürfel hart und kratzen Sie es vorsichtig ab. Entfernen Sie eventuell verbleibende Wachsreste mit einem Fleckenentferner auf einer saugfähigen Unterlage. Falls notwendig, lassen Sie den Stoff gut trocknen, bevor Sie den Vorgang wiederholen.
Waschbare Stoffe (z. B. Acryl, Baumwolle, Elasthan, Leinen, Modacryl, Nylon, Olefingewebe, Polyester). Kratzen Sie überschüssiges Wachs ab, legen Sie den Stoff zwischen zwei Blatt Löschpapier und drücken Sie mit einem warmen Bügeleisen auf die betroffene Stelle (ggf. Löschpapier erneuern). Falls der Stoff farbecht ist, können Sie kochendes Wasser durch den Wachsfleck gießen. Lassen Sie den Stoff vollständig trocknen. Falls ein Fleck zurückbleibt, benutzen Sie einen Fleckenentferner und spülen Sie den Stoff gut aus, bevor er trocknet.
Teppich. Machen Sie das Wachs mit einem Eiswürfel hart und kratzen Sie es vorsichtig ab. Tragen Sie etwas Reiniger oder Fleckenentferner auf einen saugfähigen Lappen auf, um eine Beschädigung des Teppichträgers zu vermeiden, und tupfen Sie damit den Teppich ab, bis kein Fleck mehr zu sehen ist. Falls ein Restfleck zurückbleibt, mischen Sie Reinigungsalkohol und Wasser im Verhältnis 1:2 und tragen Sie eine kleine Menge der Mischung auf den Fleck auf. Nach jeder Anwendung gut mit Löschpapier ablöschen. Trocknen lassen.
Filz. Machen Sie das Wachs mit einem Eiswürfel hart und kratzen Sie es sehr vorsichtig ab, ohne die Filzfasern zu beschädigen. Falls ein Wachsrest zurückbleibt, bürsten Sie den Filz leicht mit einer Bürste mit harten Borsten aus. In Extremfällen kann als letzter Ausweg vor der Bürste mit Vorsicht eine Rasierklinge benutzt werden, um das Wachs abzukratzen.
Leder und Wildleder. Machen Sie das Wachs mit Eiswürfeln in einer Plastiktüte hart und kratzen Sie es vorsichtig ab. Falls ein Wachsrest zurückbleibt, mischen Sie eine feste Paste aus Bleicherde und Wasser, tragen Sie die Paste auf und lassen Sie sie trocknen, bevor Sie sie mit einer Bürste mit weichen Borsten oder einer Zahnbürste vorsichtig abbürsten. Wiederholen Sie ggf. den Vorgang und behandeln Sie das Leder oder Wildleder mit einem speziellen Pflegemittel nach.
Silber. Machen Sie das Wachs mit Eiswürfeln hart und kratzen Sie es vorsichtig mit einem Kunststoffspachtel ab, bis kein Wachs mehr vorhanden ist. Waschen Sie das Silber mit heißem Seifenwasser, spülen Sie es mit heißem Wasser ab und reiben Sie es trocken, um Anlaufen zu vermeiden.
Fast alle Oberflächen (Acrylmörtel, Alabaster, Aluminium, Bambus, Blaustein, Blech, Bronze, Beton, Edelstahl, Eisen, Elfenbein, Emaille, Glass, Gold, Granit, Jade, Kalkstein, Keramik- u. Steinfliese, Kupfer, Lack, Marmor, Messing, Mörtel, Plexiglas, Polyurethan, Porzellan, PVC-Kleidung, Sandstein, Schiefer, Schilfrohr, Stahl, Terrazzo u. Zinn). Machen Sie das Wachs mit Eiswürfeln hart und kratzen Sie es vorsichtig ab, ohne die Oberfläche zu beschädigen. Befeuchten Sie einen Schwamm mit einer Lösung aus Waschsoda oder Reinigungsmittel mit Wasser und reiben Sie die Oberfläche damit ab. Gut abspülen und trocken reiben.
Andere Oberflächen (Asphalt, Kork, Linoleum, PVC-Fliese). Machen Sie das Wachs mit Eiswürfeln hart und kratzen Sie es mit einem Metallspachtel ab. Befeuchten Sie die Ecke eines sauberen Lappens mit Reinigungsalkohol und wischen Sie die Oberfläche ab. Abspülen, trocken reiben und wie üblich einwachsen oder polieren.

Können Alusi Kerzen wieder angezündet werden, nachdem sie ausgelöscht oder ausgeblasen wurden?

Ja, unsere Kerzen sind umfassend getestet worden, um sicherzustellen, dass sie wieder angezündet werden können. Einige Kerzen (Soma, Tara, Ava, Lela, Saba Petite und Grande und Livia Grande) enthalten einen dritten Docht, der im Brennprozess stoppt und daher kann man ihn nach diesem Punkt nicht wieder anzünden. Der Zweck dieses kürzeren Dochtes ist es einem kurzem Brennweg zu folgen und die anderen Dochte zu entzünden, bevor er von einer Glasperle gestoppt wird. Solange dieser dritte Docht seine Arbeit getan hat und den Brennweg der Kerze nicht stört, sollte diese gelöschte Flamme den Gesamtbrennvorgang tatsächlich verbessern.

Wie haben Sie die ungefähre Brennzeit für Alusi Kerzen festgelegt?

Wir haben umfangreiche Brenntests an unseren Kerzen in unserer Produktionsstätte durchgeführt. Die Tests werden übereinstimmend unter Standartbedingungen durchgeführt und wir verbrennen unsere Kerzen in einer kontrollierten Umgebung von etwa 21° Celsius. Wir haben unser Bestes getan, um eine Verbrennung unter ähnlichen Bedingungen zu inszenieren, wie sie auch zu Hause vorherrschen, aber die tatsächlichen Ergebnisse können variieren.

Wie können sich “Raumbedingungen” auf die Brenndauer für Alusi Kerzen auswirken

Wenn eine Kerze in einer Umgebungstemperatur von mehr als 21°Celsius abgebrannt wird, kann es sein, dass sie schneller als während unserer Tests verbrennt, da die höhere Temperatur das Wachs weich werden und schneller schmelzen lässt. Das Zuführen von Zugluft, auch die einer Kühlquelle wie z. B. ein offenes Fenster oder eine Klimaanlage, lassen sie Brenndauer ebenso beschleunigen, da die bewegende Flamme einen größeren Wachsbereich schmelzen lässt.

Ich weiß, dass es unmöglich sein kann, auf meine Möbel getropftes Wachs zu entfernen. Aber selbst wenn ich die richtigen Anweisungen zum Entfernen anwende, wird der schwarze oder rote Farbstoff einen Fleck hinterlassen?

Sie sollten immer einen Alusi Untersetzer oder eine andere nicht brennbare, großflächige Abdeckung nutzen, um Ihre Möbel vor Alusi Wachstropfen zu schützen. Wenn rotes oder schwarzes Kerzenwachs auf Ihre Möbel tropft, lassen Sie das Wachs abkühlen. Es ist immer einfacher, das Wachs zu entfernen, wenn es vollständig hart und spröde ist. Das harte Wachs auf der Oberfläche der Möbel kann mit Hilfe eines Spachtels aus Kunststoff oder einem Kunststoffkeil entfernt werden. Es werden Wachsspuren auf der Oberfläche des Möbel bleiben, doch diese Spuren können durch Polieren mit einem Nylontuch entfernt werden. Hinweis: die Oberflächen der Möbel unterscheiden sich. Je länger eine Oberfläche poliert wird, desto leichter sind die schwarzen oder roten Wachsflecken auf den Möbeln zu entfernen.

Warum werden die Dochte nicht verlängert, so dass sie den Boden der Kerze erreichen? Es bleibt immer ein Stück Wachs übrig, wenn die Dochte alle abgebrannt sind.

Alusi Kerzen werden mit einer Methode hergestellt, die die Flamme dazu zwingt, sich selbst zu löschen, bevor das gesamte Wachs verbraucht ist. Es ist eine kluge Sicherheitsvorkehrung, die verhindert, dass die Flamme die Tischoberfläche erreicht.